ÖQZ 24: Was bedeutet Qualität in der 24-Stundenbetreuung?

Woran man eine gute Agentur für 24-Stundenbetreuung erkennt, lässt sich nicht so einfach sagen. Noch schwieriger ist es aber, aus den rund 800 Agenturen in Österreich, jene zu finden, die den eigenen Erwartungen entspricht. Das Österreichische Qualitätszertifikat für 24-Stundennbetreuung (ÖQZ 24) soll dabei Hilfe leisten.

In diesem Blog erfahren Sie

  • Was ist das ÖQZ 24?
  • Ablauf und Verfahren der Zertifizierung
  • Voraussetzungen einer Agentur
  • Bedeutung der Zertifizierung

Was ist das ÖQZ 24?

Das Österreichische Qualitätszertifikat für die 24-Stundenbetreuung (ÖQZ24) wird an Vermittlungsagenturen verliehen, die nach den Kriterien des Bundesministeriums geprüft wurden. Die Richtlinien für die ÖQZ 24 Zertifizierung wurden vom Sozialministerium, der Wirtschaftskammer Österreich, sowie den Wohlfahrtsträgern entwickelt. In den Richtlinien geht es hauptsächlich um eine stabile Betreuungssituation für Kunden, Angehörige und Betreuungskräfte und eine gute Zusammenarbeit mit der Agentur. Die Agenturen müssen darauf achten, die Interessen von Kunden, Angehörigen und Betreuern gleichwertig zu behandeln. Außerdem spielen Transparenz, Professionalität und vertragliche Pflichten eine große Rolle.

Das Verfahren der Zertifizierung

Zu Beginn muss die Agentur die wesentlichen Prozesse der Vermittlungstätigkeit, sowie der Qualitätssicherung beschreiben. Darauf folgt die Überprüfung der eingereichten Unterlagen.

Ein Zertifizierer überprüft die Vermittlungsagentur dann in den Geschäftsräumlichkeiten. Auch Besuche von ausgewählten Kunden vor Ort im Haushalt finden statt. Dadurch überprüft man, ob die Angaben der Agentur auch stimmen und ob alles vertraglich eingehalten wird. Ein Besuch ist natürlich nur mit Zustimmung der betroffenen Person und dem Betreuer möglich.

Welche Kriterien muss eine Agentur erfüllen?ÖQZ 24

Um eine Zertifizierung zu bekommen, muss eine Agentur folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • Transparente Verträge und Leistungen
  • Klar definierte Rahmenbedingungen für die Betreuer
  • Qualitätssicherung durch Diplomierte Gesundheits- und Krankenpfleger ab Beginn der Betreuung, sowie mindestens einmal im Quartal
  • Vorliegen eines umfangreichen Notfallplans
  • Die Vermittlungsagentur kümmert sich um Schwierigkeiten zwischen der betreuten Person und dem Personenbetreuer
  • Bei Ausfall eines Betreuers muss ein Ersatz binnen 3 Tagen gestellt werden

Erfüllt eine Agentur all diese Kriterien, erhält sie das ÖQZ 24 Zertifikat. Dieses ist 3 Jahre gültig, wobei nach 1 1/2 Jahren eine Zwischenüberprüfung folgt.

Was bedeutet das ÖQZ 24 für eine Agentur?

Beim ÖQZ 24 achtet man nicht nur darauf, dass die Richtlinien des Bundesministeriums eingehalten werden. Die Agenturen befinden sich durch die Zertifizierung in einem Prozess der Qualitätsverbesserung und werden dabei begleitet. Durch ein Qualitätsmanagementsystem soll es möglich sein, die eigenen Leistungen und Prozesse stets zu überdenken und zu verbessern.

Bei der Zertifizierung handelt es sich außerdem nicht um eine Kontrolle der Behörde. Die Agenturen unterziehen sich hier einer freiwilligen Qualitätsüberprüfung, die von externen Personen durchgeführt wird. Bei den Prüfern handelt es sich außerdem um diplomierte Gesundheits- und Krankenpfleger. Diese bringen Qualifikationen und Ausbildungen als Sachverständiger und im Pflege- oder Qualitätsmanagement mit.

Krankenpfleger, Blutdruck, Pflege
Die Qualitätsüberprüfung wird von diplomierten Krankenpflegern durchgeführt

Warum ist eine Zertifizierung wichtig?

Derzeit sind von den rund 800 Agenturen in Österreich nur ca. 34 davon zertifiziert. Leider sind die Förderungen für 24-Stundenbetreuung bei zertifizierten Agenturen auch nicht höher als bei anderen. Der Markt ist für viele Interessenten darum sehr undurchsichtig. Das 2019 eingeführte Qualitätszertifikat ÖQZ 24 ist für Agenturen momentan nur eine freiwillige Sache. Wir, von Care+ können nun aber auch stolz behaupten, eine der zertifizierten Vermittlungsagenturen in Österreich zu sein.

Sie haben noch Fragen zur unserer 24-Stundenbetreuung? Wir helfen Ihnen gerne weiter. Kontaktieren Sie uns unter office@careplus24.com oder unter +43 (0) 660 267 32 62

Neueste Ratgeber-Beiträge und Tipps:

Pflegeurlaub: Das sollten pflegende Angehörige wissen

Es kann jederzeit vorkommen, dass ein naher Angehöriger plötzlich erkrankt und dringend Pflege benötigt. In diesem Fall haben Arbeitnehmer den gesetzlichen Anspruch auf einen Pflegeurlaub. ...

Mein Angehöriger hat Demenz – was jetzt?

Demenz ist eine der häufigsten Krankheiten im Alter und stellt Angehörige vor große Herausforderungen bei der Pflege ihrer Liebsten. Laut aktuellen Schätzungen zufolge leben etwa ...

Pflege zu Hause: 4 Tipps für den Alltag

Ein Pflegefall in der Familie ist eine große Herausforderung für alle Beteiligten. Um der pflegebedürftigen Person das Leben zu erleichtern, ist es wichtig die notwendige ...