24-Stundenbetreuung: Qualitätszertifikat für Care+

Seit 21. Jänner 2022 ist es offiziell. Uns ist das Qualitätszertifikat für 24-Stundenbetreuung verliehen worden!

2019 wurde das Zertifikat bereits an die ersten 15 Agenturen verliehen. Bei der Verleihung am 21. Jänner 2022 war nun auch Care+ an der Reihe.

Verleihung durch Bundesminister Mückstein

Das Qualitätszertifikat für 24-Stundenbetreuung wurde im Rahmen einer virtuellen Veranstaltung überreicht. Anwesend waren hierbei Vertreter der zertifizierten Vermittlungsagenturen, die Zertifizierer, Vertreter des Sozialministerium und der Wirtschaftskammer. Wie auch bei einer präsenten Verleihung fand die symbolische Übergabe im Mamorsaal des Bundesministeriums für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz statt.

Verliehen wurde uns das ÖQZ 24 schließlich von Minister Wolfgang Mückstein und dem WKÖ-Vizepräsidenten Andreas Herz. Der Gesundheitsminister bedankte sich im Rahmen der Veranstaltung bei allen ausgezeichneten Agenturen, da diese engagiert bei der Verbesserung der 24-Stundenbetreuung in Österreich mitwirken würden. Als Sozialminister sei ihm die nachhaltige Sicherstellung qualitativ hochwertiger Pflege und Betreuung ein besonderes Anliegen.

Mückstein, Qualitätszertifikat, ÖQZ 24, 24-Stundenbetreuung
Bundesminister Mückstein mit dem Qualitätszertifikat von Care+

Erfüllung strenger Qualitätskriterien

Um das Qualitätszertifikat für 24-Stundenbetreuung zu erhalten müssen die Agenturen strenge Qualitätskriterien erfüllen.  Zum Beispiel sind die Vermittlungsagenturen dazu verpflichtet,  regelmäßig Hausbesuche durch diplomiertes Gesundheits- und Krankenpflegepersonal durchzuführen. Außerdem stellt das ÖQZ besondere Anforderungen an die Qualifikation der vermittelten Betreuungskräfte. Besonders wichtig sind hier die Ausbildung, Sprachenkenntnisse und soziale Kompetenzen der Betreuer.

Mehr zum Ablauf der Zertifizierung und den Voraussetzungen finden Sie in unserem Blog ÖQZ 24: Was bedeutet Qualität in der 24-Stundenbetreuung?

Das Österreichische Qualitätszertifikat für die 24-Stundenbetreuung (ÖQZ24) wird an Vermittlungsagenturen verliehen, die nach den Kriterien des Bundesministeriums geprüft wurden. Die Richtlinien für die ÖQZ 24 Zertifizierung wurden vom Sozialministerium, der Wirtschaftskammer Österreich, sowie den Wohlfahrtsträgern entwickelt. In den Richtlinien geht es hauptsächlich um eine stabile Betreuungssituation für Kunden, Angehörige und Betreuungskräfte und eine gute Zusammenarbeit mit der Agentur.

Qualitätsstandards als Orientierung für Pflegebedürftige

Seit der Zertifizierung im Jänner sind nun rund 40 Vermittlungsagenturen in Österreich mit dem Qualitätszertifikat ausgezeichnet. Dadurch wird es für Pflegebedürftige auch leichter eine geeignete Agentur zu finden. Das ÖQZ gibt den Betroffenen Orientierung und Hilfe bei der großen Auswahl an Agenturen. Durch die Zertifizierung einer Vermittlungsagentur ist auch eine hohe Qualität in der 24-Stundenbetreuung gewährleistet.

Sie haben noch Fragen zur unserer 24-Stundenbetreuung? Wir helfen Ihnen gerne weiter. Kontaktieren Sie uns unter office@careplus24.com oder unter +43 (0) 660 267 32 62

Neueste Ratgeber-Beiträge und Tipps:

Pflegeurlaub: Das sollten pflegende Angehörige wissen

Es kann jederzeit vorkommen, dass ein naher Angehöriger plötzlich erkrankt und dringend Pflege benötigt. In diesem Fall haben Arbeitnehmer den gesetzlichen Anspruch auf einen Pflegeurlaub. ...

Mein Angehöriger hat Demenz – was jetzt?

Demenz ist eine der häufigsten Krankheiten im Alter und stellt Angehörige vor große Herausforderungen bei der Pflege ihrer Liebsten. Laut aktuellen Schätzungen zufolge leben etwa ...

Pflege zu Hause: 4 Tipps für den Alltag

Ein Pflegefall in der Familie ist eine große Herausforderung für alle Beteiligten. Um der pflegebedürftigen Person das Leben zu erleichtern, ist es wichtig die notwendige ...