Härtefallfond Corona: Das sollten 24 Stunden Betreuer wissen

Der Härtefallfond soll Unternehmer unterstützen, die besonders hart von der Corona-Krise getroffen wurden. Dazu zählen auch 24 Stunden Betreuungskräfte. Für viele brach von einem Tag auf den nächsten die gesamte Lebensgrundlage weg.

Nun läuft Phase 2 des Härtefallfonds. Hier können auch 24 Stunden Betreuer auf finanzielle Unterstützung hoffen.

In diesem Beitrag erfahren Sie:

  • Voraussetzungen für einen Antrag
  • Fragen & Antworten zum Härtefallfond
    • Wo stelle ich den Antrag?
    • Wie hoch ist die Förderung?
    • Wann bekomme ich das Geld

Voraussetzungen: Härtefallfond Antrag

Liste Antrag Härtefallfond
Checkliste Härtefallfond

Für einen erfolgreichen Antrag müssen mehrere Bedingungen erfüllt sein. Wir von Care+ haben die Wichtigsten kurz zusammengefasst.

Antrag nur mit österreichischem Bankkonto

Um einen erfolgreichen Antrag stellen zu können, müssen Personenbetreuer ein österreichisches Konto besitzen. Dies ist oft jedoch nicht der Fall. Die meisten Betreuungskräfte verfügen nur über ein Bankkonto in ihrem Heimatland. Eine Überweisung auf ein ausländisches Konto sei laut dem Finanzministerium aber zu unsicher. Aus diesem Grund muss das Konto in Österreich auch auf eigenen Namen laufen.

Einkommenssteuerbescheid und Steuernummer

Eine weitere Voraussetzung ist ein Einkommenssteuerbescheid und eine gültige Steuernummer. Die Steuernummer bekommt man nur, wenn man über der Einkommenssteuergrenze von 11.000 Euro pro Jahr liegt. Dieses Problem wurde mittlerweile aber gelöst. Nun bekommen auch Unternehmer mit weniger Einkommen eine Steuernummer.

 

Fragen & Antworten zum Härtefallfond

Fragen und Artworten Härtefallfond
Fragen & Antworten Härtefallfond

Wo stelle ich den Antrag?

Die Antragsformulare zum Härtefallfond sind auf der Webseite der Wirtschaftskammer verfügbar und online einzureichen. Eine Antragsstellung ist noch bis zum 31.01.2021 möglich. Das Geld aus dem Fond gilt außerdem für den Zeitraum vom 16. Juli bis 15. August.

Wie viel Geld bekomme ich aus dem Härtefallfond?

Normalerweise wird die Höhe der Förderung auf Grundlage des Einkommenssteuerbescheids des Vorjahres berechnet. In bestimmten Fällen bekommt man aber eine pauschale Zahlung von 500 Euro.

Wann bekomme ich das Geld?

In der Regel bekommt man nach der Überprüfung des Antrages eine Zusage. Wenige Tage später soll das Geld dann auf das Konto sein.

Weitere Fragen rund um den Härtefallfond werden außerdem auf der Webseite der Wirtschaftskammer beantwortet.

 

Haben Sie schon den Bonus für die 24 Stunden Pflege beantragt? Dann schauen Sie doch bei unserem Blogbeitrag  dazu vorbei. Hier finden Sie alle Links zu den Antragsformularen.

Bei weiteren Fragen rund um die Beantragung melden Sie sich bei office@careplus24.com und/oder +43 660 267 3262.

Neueste Ratgeber-Beiträge und Tipps:

Sturzgefahr im Alter: Diese Hilfsmittel erleichtern den Alltag

Je älter Menschen werden, desto eher entstehen Gefahren im Alltag. Besonders hoch ist die Sturzgefahr und das Risiko vor Verletzungen. Rund ein Drittel aller Menschen ...

Pflegeheim – die einzige Lösung? 4 Alternativen im Überblick

Wenn ältere Menschen nicht mehr alleine leben können, ist das Pflegeheim oft die erste Wahl. Aufgrund der hohen Nachfrage ist dies für viele Senioren aber ...

Pflegebett: Das sollten Sie bei einem Kauf beachten

Immer häufiger nehmen ältere Menschen eine 24 Stundenbetreuung oder Pflege in den eigenen vier Wänden in Anspruch. Ein Pflegebett ist dabei besonders hilfreich, da es ...